Wyświetlanie treści

  • Schwarz/Weiss
  • Weiss/Schwarz
  • Gelb/Blau
  • Standard

Aktueller Stil: Standard

Die Route Nummer 17

Error message

  • Notice: Undefined index: access in _menu_translate() (line 778 of /home/platne/serwer14348/public_html/lubliniecturystycznie.pl/includes/menu.inc).
  • Notice: Undefined index: access in _menu_translate() (line 778 of /home/platne/serwer14348/public_html/lubliniecturystycznie.pl/includes/menu.inc).
  • Notice: Undefined index: access in menu_local_tasks() (line 1892 of /home/platne/serwer14348/public_html/lubliniecturystycznie.pl/includes/menu.inc).
  • Notice: Undefined index: access in menu_local_tasks() (line 1892 of /home/platne/serwer14348/public_html/lubliniecturystycznie.pl/includes/menu.inc).
Printer-friendly versionPrinter-friendly version

Die Route Nr. 17

Länge 14,7 Km

12

Die Route durch Lublinitzer Gegend beginnt von der südlichen Grenze der Gemeinde im Bezirk der Ortschaft Żyłka. Sie führt zuerst der Waldweg entlang in der Richtung DK 11 und Kokotek und dann auf dem im Waldgebiet abgesteckten Fuß-Fahrradweg (DK 11 entlang), bis zu Myśliwska-Straße (ul. Myśliwska). Hier, vorm Forstamt Lubliniec befindet sich der Lehrpfad und eine Aufenthaltsstelle. Die Strecke verläuft anschließed durch den Fuß-Fahrradweg, ul. Stalmacha entlang, Richtung Stadtzentrum, am Mausoleum-Friedhof 1921-1939-1945 vorbei. Die Strecke biegt in der Droniowicka-Straße (ul. Droniowicka) und danach in ul. Stawowa ab, der moderne Sportplatz und der Stausee entlang, und führt durch ul. Pokoju und ul. Nowa bis zur Kreuzung mit ul. Cmentarna. Auf dem alten Pfarrfriedhof ruht der schlesische Dichter und nationale Aktivist Johannes Nikodem Jaroń. Die Strecke führt danach durch ul. Dworcowa bis zu Plac Niepodległości, auf dem Fuß-Fahrradweg bis zum Ende der ul. Paderewskiego, und dann biegt nach Westen in ul. Częstochowska ab. Die Strecke führt bis zum Wasserturm, neben dem man in ul. Kochcicka abbiegt und fährt am Sportkomplex “Orlik” vorbei bis zu sogenannten Górka Kochcicka (die Anhöhe) und der Straße nach Kochcice. Hier gibs es den Schießplatz, den Bunker aus dem zweiten Weltkrieg und einen schönen Blik über Lubliniec und die Gegend. Die Strecke verbindet den Süd- und Nordteil der Stadt. Diese Tour ist empfehlenswert, denn sie zu großem Teil durch dem Waldgebiet führt mit vielen interessanten Sehenswürdigkeiten.